Unsere Webseite verwendet Cookies (kleine Textdateien, die sie auf Ihrem Rechner ablegt); dadurch bleibt die Seite für Sie möglichst leicht zugänglich und komfortabel. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Sie können in den Einstellungen Ihres Browsers bestimmen, ob er Cookies akzeptiert oder nicht. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Elternschule

Die Elternschule ist ein vom saarländischen Ministerium für Bildung und Kultur Ministerium für Bildung und Kultur gefördertes Projekt, an dem wir uns seit vielen Jahren erfolgreich beteiligen.

Ziel derElternschule ist es, das Lernumfeld der Kinder durch kompetente und passgenaue Unterstützung zu Fragen des Erziehens und Lernens zu verbessern. Dazu werden Eltern in Vorträgen, Gesprächskreisen, Kursen oder Workshops wohnortnahe Veranstaltungen angeboten.

Zur Themenfindung können Kindergärten/Kindertagesstätten, Schulen und Familienzentren sowie Elternvertretungen Anregungen erhalten bzw. selbst Vorschläge einbringen.

 

Fördermöglichkeiten

Diese können gefördert werden, sofern folgende Punkte zustimmen:

  • Einzelveranstaltungen mit mind. 2 bis 3 Unterrichtsstunden mit 75 % der Gesamtkosten pro Veranstaltung, höchstens 150 €, bei Doppelbelegung höchstens 200 €,
  • Kurse mit bis zu 6 Terminen zu jeweils mind. 2 bis 3 Unterrichtsstunden mit 75 % der Gesamtkosten, höchstens 80 € pro Veranstaltungstermin, bei Doppelbelegung höchstens 100 €,
  • Workshops mit mind. 5 Unterrichtsstunden mit 75 % der Gesamtkosten pro Veranstaltung, höchstens 250 €, bei Doppelbelegung höchstens 300 €.

Doppelbelegung liegt beispielsweise vor, wenn

  • aus pädagogischen Gründen zwei Dozent/inn/en eingesetzt werden,
  • neben einer Dozentin oder eines Dozenten auch ein Übersetzer oder eine Übersetzerin eingesetzt wird,
  • neben einer Dozentin oder eines Dozenten auch eine Kinderbetreuung eingesetzt wird.