Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden). Zur Reichweitenmessung der Seiten nutzen wir eine anonymisierte Statistik, die keine personenbezogenen Rückschlüsse auf Sie zulässt. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Katholische Erwachsenenbildung Saar-Hochwald

Bildung für ein gelingendes Leben

Aktuelle Informationen zum Besuch von Präsenzveranstaltungen ab dem 30.08.2021:

Die Durchführung von Präsenzveranstaltungen ist an die Vorgaben des Infektionsschutzgesetzes gebunden und damit abhängig von festgelegten Inzidenzwerten. Auch gelten die bisherigen Hygienemaßnahmen und Abstandsregeln weiterhin. Diese beinhalten u. a., dass innerhalb des Veranstaltungsgebäudes  eine FFP2 oder medizinische Maske zu tragen ist. Weiterhin gilt auch die Verpflichtung zur Vorlage eines tagesaktuellen negativen SARS-CoV2-Tests nach Maßgabe des § 5a der Verordnung zur Bekämpfung der Corona Pandemie durch Teilnehmende. Der Test muss von der durchführenden Stelle bescheinigt sein, d. h. mitgebrachte Selbsttestergebnisse sind nicht zulässig.

Vollständig Geimpfte (zweite Impfung muss mindestens 2 Wochen zurückliegen) oder Genesene (die in den letzten 6 Monaten nachweislich eine Corona-Infektion überstanden haben und deren negativer PCR-Test mindestens 28 Tage und höchstens 6 Monate zurückliegt) können an Präsenzveranstaltungen unserer Einrichtungen auch ohne Vorlage eines tagesaktuellen negativen Schnelltests teilnehmen. Voraussetzung ist, dass sich die Teilnehmenden in eine von uns bereitgestellte Liste eintragen. Diese dient der Nachverfolgung von Infektionsketten.

Wir danken Ihnen für Ihre Unterstützung, Ihre Besonnenheit und Geduld und für Ihren respektvollen Umgang mit Ihren Mitmenschen!

Ihre

KEB Saar-Hochwald

Unsere neuen Programme für das 2. Halbjahr sind da!

Mit einem "Et voilà" präsentieren wir Ihnen unsere neuen Kursprogramme für die Landkreise Saarlouis und Merzig-Wadern. Von September bis Dezember bieten wir Ihnen hier vielfältige und attraktive Möglichkeiten zur Persönlichkeitsbildung und zur Erweiterung des Erfahrungs- und Wissenshorizontes. Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Stöbern!

... und wie immer können Sie sich einfach und unkompliziert direkt online zum Kurs anmelden!

Freuen Sie sich auf neue und beliebte Angebote - wir freuen uns auf eine gemeinsame Zeit mit Ihnen! 

Herzlichst,

Ihre Anne Schuler

Leiterin der Katholischen Erwachsenenbildung Saar-Hochwald


Aktuelles

  • 36. Aufsatzveranstaltung:„Die Straßen kehren wie Michelangelo Bilder malte" - Wege und Stationen meiner Arbeitswelt

    36. Aufsatzveranstaltung: „Die Straßen kehren wie Michelangelo Bilder malte" -
    Wege und Stationen meiner Arbeitswelt

    „Wenn es Dir im Leben zufällt, Straßen zu kehren, dann kehre die Straßen wie Michelangelo Bilder malte. Kehre die Straßen wie Beethoven Musik komponierte. Kehre die Straßen wie Shakespeare dichtete. Kehre die Straßen so gut, dass alle Heerscharen im Himmel und auf Erden innehalten müssen und sagen: Hier lebte ein großer Straßenkehrer, der seine Aufgabe gut gemacht hat." Dieser Satz von Martin Luther King drückt aus, wie wichtig es im Leben ist, die Arbeit zu tun, die einem entspricht, die man liebt, zu der man sich vielleicht sogar berufen fühlt. Gab es solch eine Arbeit in Ihrem Leben? Haben Sie diese Erfüllung gefunden?

    Erzählen Sie uns die Geschichte Ihres Arbeitslebens. Und Arbeit meint nicht nur die bezahlte Arbeit, die Erwerbsarbeit, sondern auch Familienarbeit und Kindererziehung.

    Als Anregung finden Sie einige Fragen, an denen Sie sich orientieren können.

    • Hatten Sie als Kind einen Traumberuf? Ist dieser Traum dann auch Wirklichkeit geworden oder haben Sie sich an einer ganz anderen Stelle wiedergefunden?
    • Was hat Sie begeistert? Welchen Herausforderungen sind Sie begegnet?
    • Ist bzw. war Ihr Beruf auch Ihre Berufung?
    • Welchen Einfluss hatten Ihre Eltern, Ihre Familie auf die Berufswahl? Sind Sie in die Fußstapfen Ihrer Eltern getreten oder haben Ihre Eltern gesagt "ihr Kind soll was Ordentliches lernen"?
    • Wenn Sie noch einmal die Wahl hätten, würden Sie den gleichen Berufsweg wieder einschlagen?
    • Gibt es einen Rat, den Sie Ihrem Enkel, Ihrer Enkelin geben möchten?
    • An die Frauen: Habe Sie noch eine Erlaubnis von Ihrem Ehepartner benötigt, um einen Beruf auszuüben? Oder gab es andere rechtliche Vorschriften, die sich auf Ihre (berufliche) Tätigkeit ausgewirkt haben?
    • Haben Sie einen Beruf erlernt und ausgeübt, den es heute gar nicht mehr gibt?

    Mit dem diesjährigen Motto unserer Aufsatzveranstaltung "Meine Story - Wege und Stationen im Beruf" wollen wir Sie einladen, uns mit Ihren Geschichten und Erzählungen einen Einblick in Ihr Berufsleben zu geben.

    Alle eingehenden Beiträge werden namentlich mit Altersangabe in unserer Aufsatzsammlung veröffentlicht. Als Dankeschön erhalten die Teilnehmenden einen Aufsatzband. Weitere Informationen erhalten Sie in unserem Flyer.

    Ensendeschluss: bis zum 30.06.2020

    Informationen und Anmeldung:www.info.de/55447 oder KEB Saar-Hochwald,Ludwig-Karl-Balzer-Allee 3. Tel. 06831 769744, E-Mail:keb.saar-hochwald@bistum-trier.de

  • "Iss Honig, denn er ist gut" - Eine Honigverkostung mit Geschichten von Honigbienen und Bienenhonig

    "Iss Honig, denn er ist gut" - Eine Honigverkostung mit Geschichten von Honigbienen und Bienenhonig

    Am 23.09.2021 um 18:30 Uhr, Katholische Familienbildungsstätte Saarlouis

    Dieser Abend bietet Ihnen die Gelegenheit, sich Zeit zu nehmen und Ihren Geschmackssinn ganz intensiv zu erleben. So verbringen Sie einen Abend in der Welt der Honigsorten mit ihrer ganzen Vielfalt an Farben, Gerüchen, Aromen und Geschmacksrichtungen. Sie erhalten sechs verschiedene Honige in 30g-Gläsern, die Sie verkosten, bewerten und später mitnehmen können. Dabei wird Ihr Gaumen sensibilisiert durch die Erfahrung unterschiedlicher Stärke von Süße sowie davon, dass Honig fruchtig wie Akazienhonig oder erstaunlich herb wie Waldhonig schmecken kann. Sie können die Honige kombinieren mit verschiedenen Brotsorten. Dazu wird Wasser und eine kräftige Bio-Schwarzteemischung gereicht, die zum einen neutralisiert, und die zum anderen eine reizvolle Kombination zum Honig darstellt. Begleitet wird die Honigverkostung von wertvollen Informationen und erstaunlichen Geschichten rund um Honigbienen und Bienenhonig in Bibel und Kirchengeschichte.​

    Veranstaltungsort: Katholische Familienbildungsstätte Saarlouis.

    Informationen und Anmeldung (bis 17.09.2021):www.anmelden-jetzt.de/58569 oder KEB Saar-Hochwald, Tel. 06831 769744 oder E-Mail: keb.saar-hochwald@bistum-trier.de